--> 2003
vorwerk-bomsdorf.info
Bomsdorf
Ausflüge
--> 2006
--> 2005
--> 2004
--> 2003
--> 2002
Klassentreffen
Reisen
Kontakt

Ein Höhepunkt in diesem Jahr: die iga in Rostock

Themen dieser Seite:

29. August 2003

iga 2003 in Rostock

25. April 2003

Tagebau Nord (bei Cottbus)


zur Familienseite
der
Familie Zahn

Ausgangspunkt unserer Tour zur IGA war Schlemmin. Ganz in der Nähe des wunderschönen Schlosses machten wir Station bei Verwandten.
Schon das Schlemminer Schloß und die Umgebung des Ortes ist ein Erlebnis. Dagegen war der Kräutergarten (als Außenstandort der IGA) unscheinbar und vertrocknet. Schade.

Für die IGA war ein großes Areal an der Warnow abgeteilt. Sogar ein ganzes Dorf hatte man mit eingezäunt.
Wir setzten also mit der Fähre über die Warnow. Am Beginn der Öffnungszeit war glücklicherweise noch alles menschenleer.

Wir begannen mit der Besichtigung der Gärten der Nationen. Ein bunte und ideenreiche Vielfalt konnte bestaunt werden. Japan, Polen, Ungarn, Indonesien, Dubai und viele andere mehr. Jede Nation versuchte das Typische des Landes in die Gestaltung des Gartens einfließen zu lassen.

Nach den Gärten des Nationen entdeckten wir den kleinen Zoo. Besonders niedlich war die Hängebauchschwein-Mama mit ihren quicklebendigen Jungen waren sehenswert.

Weidengang

Aber auch die Bienenzucht und die Kaninchen waren sehenswert.

Bei den Themengärten half manchmal nur die Beschreibung. Schön anzusehen waren sie aber alle. Selbst zur Gestaltung von Grabanlagen konnte man Anregungen bekommen.

Bevor wir uns die bunten Blumenrabatten und die Blumenhalle ansahen, machten wir an der überdachten Hauptbühne erst einmal eine Pause. Neben dem Imbiß genossen wir ein wunderschönes Dixieland-Konzert. Leider konnte man die Angebote auf den verschiedenen Bühnen gar nicht wahrnehmen.

Die Farbenpracht und Vielfalt der Blumenrabatten läßt sich gar nicht beschreiben. Selbst einen Dom aus Weiden – riesengroß und beeindruckend- konnten wir besichtigen.

Das Besichtigen des Traditionsschiffes schafften wir nicht mehr. Zum Schluß merkt man die Füße doch ganz schön. Trotzdem mußten wir noch die groß angekündigte Attraktion der IGA – die schwimmenden Gärten – besichtigen. Also ehrlich, ohne Erklärung blieben die schwimmenden Gärten doch ziemlich abstrakt.

mögliche Grabgestaltung
in der Blumenhalle Schulschiff

Ganz zum Schluß wollten wir ja eigentlich noch in einem der vielen Pavillons ein Erinnerungsgeschenk kaufen. Aber trotz - oder wegen - der großen Auswahl haben wir letztendlich nur für die Jungs ein Mitbringsel erworben. Zu allem was uns eigentlich gefiel konnten wir uns schließlich doch nicht entscheiden. Und schließlich machten die Läden dann um 18:00 Uhr auch zu.

Alles in allem ein sehr erlebnisreicher Tag. Besonderen Dank nochmals an unsere Gastgeber in Schlemmin.

zum Seitenanfang

(c) 23. Mai 2004, Manfred & Andrea Zahn, Bomsdorf

*  ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~ * ~

25. April 2003
Ausflug zum Tagebau Nord (bei Cottbus)

Tagebau Nord 7 (bei Cottbus) Tagebau Nord (bei Cottbus) Tagebau Nord 11 (bei Cottbus)

zum Seitenanfang

(c) 29. Dezember 2008, Manfred & Andrea Zahn, Bomsdorf