vorwerk-bomsdorf.info
Bomsdorf
Ausflüge
--> 2006
--> 2005
--> 2004
--> 2003
--> 2002
Klassentreffen
Reisen
Kontakt

zur Familienseite
der
Familie Zahn

--> 2002

Themen dieser Seite:

25. Juni 2002

Tagesfahrt in den Spreewald

12. September 2002

Besuch der LAGA in Eberswalde

Juni 2002

Die Fahrt in den Spreewald am 25. Juni 2002 ...

Bäume wachsen in den Himmel.Schleuse, wie man hierzulande oft zu sehen bekommt.. bescherte uns einen schönen Tag gemeinsam mit lieben Verwandten aus Sachsen. Wir trafen uns in der Mitte, also in Alt Zauche zu "Peter's individueller Spreewald-Kahnfahrt".
Das Wetter meinte es gut mir uns. Kein Regen, viel Sonne. Unser Fährmann stakte uns in mehr als 5 Stunden durch den schönen Spreewald. Dabei konnte er uns viel Interessantes erzählen. Auf dem Programm stand die Fahrt durch den Erlenhochwald - vorbei an der Försterei Schützenhaus -, Aufenthalt an der Gaststätte "Wotschofska", Rundfahrt durch den Hochwald. Toll war, daß wir nicht "auf dem Trockenen" sitzen mußten. Der Fährmann hatte zwei Tresen einbauen lassen, so daß wir nicht durstig bleiben mußten.
Nach dem Mittagessen wurden wir etwas "abgelenkt". Gerade hatte das Fußballspiel Deutschland - Korea im Kampf um das Erreichen des Halbfinales begonnen. Neben dem Genießen der schönen Landschaft verfolgten wir dieses Spiel mit.

Endlos scheinende Wasserstraßen, viel Wald drum herum

Wurzeln sind unterspült

Ein erholsamer, sehr ruhig verlaufender Tag,
gemeinsam mit lieben Verwandten,
mit denen man sonst wenig unternimmt
.

zum Seitenanfang

(c) 14. September 2002, Andrea Zahn, Bomsdorf


Diese Anlage in Eberswalde ist nicht mit der BUGA in Potsdam zu vergleichen. Logisch, dies hier war eine regionale Schau, die so allerhand zu bieten hatte. Neben den toll angelegten Themengärten mit tollen Namen wir “Pralinenschachtel”, Liebesgarten, Apothekergarten, Sinnes- garten, Rosengarten Azaleen- garten, Bambusgarten usw. konnten wir ausgiebige Spaziergänge durch den Park machen.

Kurzfristig bekam Manfred diesen Tag frei: ein Wunsch ging für mich in Erfüllung --> Besuch der LAGA in Eberswalde, nachdem ich mir im vorigen Jahr das BUGA-Gelände in Potsdam ansehen durfte und begeistert war.
Ich bin nun mal ein Blumen- und Pflanzenfreund. Ich sehe mir gerne mal solche Art von Schauen an. Mein Ziel beim Besuch der LAGA war es u.a., mir wieder Anregungen für weitere Gestaltungsmöglichkeiten auf unserem Grundstück zu holen.

Dabei kamen wir in der “Märchenspiellandschaft” vorbei, aber auch am Feuchtwiesenbiotop, am “Ort der Stille”, in der Blumenhalle (sog. historische Hufeisenfabrik), am “Grünen Klassenzimmer”, der Feenwald.

                

 

Unterwegs gab es Möglichkeiten zum Verweilen, viele Bänke. Natürlich bestiegen wir die gerade im Frühjahr diesen Jahres restaurierte Kranbahn. In der Märchenspiellandschaft fanden wir viele Arbeiten aus Holz vor, mitten im Wald. Das beeindruckte uns sehr. Nachmittags erklang Musik, wo wir einfach zuhören mußten, so schön war es.
Sehenswert ist auch die wohl größte Taschenuhr der Welt. Teile des alten Walzwerkes konnte man besichtigen. Mit Tretbooten konnten wir ehemalige alte Wasserkanäle des Walzwerkes erkunden. Die Kanäle wurden toll ausgeleuchtet, muß man einfach mal mitgemacht haben.

zum Seitenanfang

(c) 22. September 2002, Andrea Zahn, Bomsdorf